10.04.2020, 07:10 Uhr »

Inhalte und Lehrplan

Der Inhalt der Qualifizierung orientiert sich am Ausbildungsrahmenplan des anerkannten Ausbildungsberufs Restaurantfachkraft. Die auf das Zeitfenster von 26 Wochen verkürzten und angepassten Inhalte sind den Anforderungen des durchführenden Betriebs angepasst.

Die in der Fachtheorie und Fachpraxis zu vermittelnden Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sind in einem detaillierten Rahmenplan festgelegt, der die Lehrinhalte vorgibt und ihnen eine Zeitplanung zuordnet.

Die folgende Tabelle bildet einen möglichen Rahmenplan für die Grundqualifizierung Fachkraft im Service ab. Das dargestellte Muster für einen Rahmenplan gliedert sich in drei Teile. Der erste Teil (A & B) umfasst den fachtheoretischen Unterricht, der sich zusammensetzt aus einer tätigkeitspezifischen Anpassungsqualifizierung (A) und der Vermittlung berufsspezifischer Grundlagen (B). Der zweite Teil (C) beschreibt die fachpraktische Unterweisung und der dritte Teil (D) die Vorbereitung auf die interne Prüfung und die Prüfung selbst.

Lehrinhalt Zeitrahmen
Fachtheoretischer Unterricht (A & B) 200 UStd.
A Tätigkeitsspezifische Anpassungsqualifizierungen 72 UStd.
 

1. Tätigkeitsbezogenes Kommunikationstraining

30 UStd
 

2. Tätigkeitsbezogenes Fachrechnen

30 UStd
 

3. Vermittlungstraining im Tätigkeitsfeld der Qualifizierung

12 UStd
B Fachkraft im Gastgewerbe, Grundlagen 128 UStd
 

4. Berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsschriften

8 UStd
 

5. Hygienevorschriften

10 UStd
 

6. Arbeitsplatz/Arbeitsplanung

12 UStd
 

7. Ernährungslehre

12 UStd
 

8. Warenwirtschaft

14 UStd
 

9. Getränkekunde

14 UStd
 

10. Speisenkunde

14 UStd
 

11. Servicekunde

22 UStd
 

12. Umgang mit Gästen

22 UStd
Fachpraktischer Unterricht (C) 792 UStd
C Grundfertigkeiten und Grundtechniken 792 UStd
 
  1. Arbeitsschutz und Unfallverhütungsvorschriften kennen und anwenden
  2. Zur Vermeidung  arbeitsbedingter Umweltbelastung beitragen
  3. Maßnahmen der Hygiene  kennen und anwenden
  4. Auswirkungen des persönlichen Erscheinungsbildes und Verhaltens auf die Gäste kennen und anwenden
  5. Aufmerksamer und freundlicher Umgang mit Gästen
  6. Gäste empfangen und betreuen
  7. Gäste über das Angebot an Dienstleistungen und Produkten sachkundig informieren
  8. Vorbereitende Service- und Menübesprechungen
  9. Geräte, Maschinen und Gebrauchsgüter reinigen und pflegen (z. B. Zapfanlagen, Kaffeemaschinen, Geschirr, Gläser u. Bestecke)
  10. Waren annehmen, prüfen und einlagern
  11. Zubereitung von Aufguss- und Heißgetränken
  12. Bedienung von Zapfanlagen
  13. Speisen und Getränke servieren und ausheben
  14. Betriebliches Kassensystem bedienen
  15. Sonstige Tätigkeiten im Gastraum erledigen, z. B. Tischwäsche wechseln, Tische eindecken, Servietten falten, Blumenpflege, Reinigungsarbeiten
  16. Reklamationen entgegennehmen und bearbeiten
 
Prüfungsvorbereitung und Abschlussprüfung (D) 48 UStd
D Zertifikatsprüfung 48 UStd